Face to Face Ladengeschäft MoschMosch
 
individuell & handgefertigt
 
Das LAMPENSCHIRMSTUDIO BARTH ist ein kleiner feiner Handwerksbetrieb in der dritten Generation. Geschäftsführerin Kathrin Barth hat das dem Buchbindergewerbe verwandte Handwerk des Lampenschirmmachens Anfang der 90er Jahre von ihrer Mutter Petra Barth erlernt, diese hat es von Kathrin Barths Großtante vermittelt bekommen. F. u. H. Lehmann war bis in die 70er Jahre hinein ein bekanntes Geschäft in der Freßgass’. Mit der Angestellten Stefanie Setzer und aushilfsweise der Mutter ist das Team recht klein. Jedes Lampe wird individuell besprochen, so wird jedes Gestell passend angefertigt, so dass der Kunde mit etwas Besonderem nach Hause geht. Nicht nur der Lampenschirm wird hier mit Feingefühl bearbeitet, auch der vorhandene Lampenfuß wird, wenn nötig, neu verkabelt, versilbert oder poliert. Manch Kunde bringt vom Antikmarkt eine alte Skulptur, eine Vase oder Kaffeemühle, die wir dann in eine verlässliche Lampe umbauen. Gerade in der heutigen Zeit ist es schön und wichtig, alte Werte zu bewahren. So wird der sonst schnell entsorgte "Lampenschrott" ein echter Hingucker. Durch diese spezifischen Veränderungen bekommt die Lampe einen neuen Look, der sich seiner Umgebung anpasst, egal ob klassisch, schrill, witzig oder altmodisch.
LAMPENSCHIRMSTUDIO BARTH · Schneckenhofstr. 15 · 60596 Frankfurt am Main · Telefon 069-612554 · Telefax 069-96376785 · E-Mail info@barth-lampen.de
Öffnungszeiten Dienstag - Freitag 10 Uhr - 18 Uhr, Samstag 10 Uhr - 14 Uhr